Kollateralschaden

Kollateralschaden spielen deutschsprachigen Punkrock, wie er lebendiger kaum sein könnte. Oft im mid-tempo Bereich angesiedelt verstehen sie es ihre emotionalen Songs abwechslungsreich zu gestalten. Da ist sowohl Platz für Frust, Wut und die gereckte Faust, als auch für soziale Kritik und fast schon lyrisch anmutende Selbstreflexion.

Schon seit 2002 läuft musikalisch sowie auch textlich nichts über Plattitüden, sondern Herz und Verstand dominieren das Bild. Die Band verbindet mit dem Juggi Dorfen viele gute Erinnerungen, wie an eines der ersten Konzerte überhaupt welches dort stattfand und dem über die Jahre viele folgten. Mit dem aktuellen Album der Band „Flimmern“ aus dem Jahr 2022 zeigt sich die Band weiter gewachsen.

Bongloard

We are Bongloard
3 lively and lovely loud lads
who like to turn things upside down
Specifically venues and crowds
We oer thundering tracks
With raw ris and beefy basslines
Driving drums and vicious vocals
Mind-sticking melodies and life-changing lyrics
Oh yeah we could go on forever
And we will
We prefer to go straight
With a ‘what you hear is what you get’-attitude
No frills or fancy-pantsy frippery
But honest and pure
Hard and positive
Best enjoyed live
Don’t just stand there
Just let go
Let’s go
Bongloard
Your Rarage Punk Rock band

3896

Stellwerkstörung

Pogo statt Depression und Weltschmerz – und damit zumindest ein klein bisschen von dem kaputt machen, was einen jeden Tag kaputt macht. Die Punkband Stellwerkstörung aus München singt gegen Ungleichheit, Bullshit Jobs, Nazis im Bundestag und die Deutsche Bahn, die immer zu spät ist. Musik zum Mitspringen, Mitsingen und aus der Reihe tanzen.

Tut das Not

tudasnot?
Der Name ist Programm, nicht etwa für die Band an und für sich, sondern in Bezug auf die aktuelle politische und gesellschaftliche Lage, die in den Liedern der Band reflektiert wird.
Mit den Veröffentlichungen der CDs „fremdwelt“, „bildfänger“, „denkfluchten“ und „tiefenrauschen“ erspielte sich tut das not einen Namen nicht nur in der Punk Szene.
Mit einer großen Anzahl von Konzerten in und um Deutschland und dem zahlreichen Verkauf der CDs erobern tut das not die Welt abseits von Charts und Verdummungsmaschinerie.
Auf der Basis von Punkrock pendeln tut das not zwischen Indie, Ska, Metal, Hardcore und allerlei Eigengebräu.
Nach vier Scheiben ist der Reifeprozeß, den die Band über die Jahre durchgemacht hat, deutlich hörbar.
Das erweiterte musikalische Spektrum verleiht den neuen CDs eine Transparenz und Dynamik, welche die Melodien und die extreme Tanzbarkeit noch deutlicher hervortreten lassen.
Eine Tatsache, die auch live ihre Wirkung nicht verfehlt.
Denn nirgends funktioniert die Musik von tut das not so gut wie auf der Bühne,
deshalb… hingehen, dabei sein, Spaß haben!

Lewia

Sie ist eines nicht: Still. Während das Klavier sich im Hintergrund hält, stellt es die Bühne für Lewias Stimme, die mit scharfen Worten am Stuhl des Patriarchats sägt. Sie singt vom Hedonismus des Alltags, von Romantik und übt radikale Systemkritik, aber eine Frage bleibt: Ist das noch Punk?

Abyssy

Abyssy (Rosenheim / Outer space)
… is Rock Music. New and yet classic – ranging from blues to psychedelic and from indie to punk. The five guys from southern bavaria are clearly having fun, creating their own style – on and off stage – and are a blast to listen to and watch.

Hyper Rioty

Wir, Adri, Jonny und Lu sind „Hyper Rioty“.
Zusammen schreiben und spielen wir seit 2018 unsere eigenen Songs, eine Mischung aus Punk, Grunge und Classic Rock.
Unsere erste EP „Good Karma Bad Karma“ haben wir im Dezember im DIY Stil aufgenommen und veröffentlicht.

Dankeschatz

Dankeschatz aus München sind mit ihrer Mischung aus Punk, Skatepunk und etwas härteren Tönen mit dabei. Deutsche Texte über Sinn und Unsinn und die sehr treibende Musik lassen einen schon schwitzen, ohne sich zu bewegen. Was ihr an dem Trio auch lieben werdet ist die Kommunikation auf der Bühne. Seit 2016 gibt es die Band bereits als Duo, welches sich 2022 zu einem Trio hochgebumst hat. Nicht verpassen, sonst verpasst ihr was.